Podcasts

Diverse Podcasts, die ich sehr gerne höre und deshalb empfehlen möchte (alle auf Englisch).

Non-Fiction

99% Invisible
Podcast über Design inprx.org sehr weitem Sinn: „99% Invisible is about all the thought that goes into the things we don’t think about — the unnoticed architecture and design that shape our world“. 99% invisible is member of Radiotopia from PRX
This is Criminal
Podcast über alles, was in einem sehr weiten Sinn mit Kriminalität zu tun hat (Prävention, Aufklärung, Folgen, tatsächliche Verbrechen etc.). This is Criminal is member of Radiotopia from PRX
Ear Hustle
Dieser Podcast wird im San Quentin State Prison von Häftlingen produziert: „Ear Hustle brings you the stories of life inside prison, shared and produced by those living it“. Auch wenn unser Rechtssystem und unsere Gefängnisse sich von denen in den USA unterscheiden, kann man viel über die (alltäglichen) Probleme von Gefängnisinsassen lernen. Ear Hustle is member of Radiotopia from PRX
Myths and Legends
In diesem Podcast werden bekannte Mythen, Legenden und traditionelle Geschichten, die man mindestens vom Hören-Sagen kennt, erzählt: „This show brings you folklore that has shaped our world. Some are incredibly popular stories you think you know, but with surprising origins. Others are stories that might be new to you, but are definitely worth a listen“. Dazu gibt es Informationen über die tatsächliche Herkunft der jeweiligen Geschichte und sie werden auf lustige Weise kommentiert und hinterfragt. Myths and Legends

Fiction

Alice isn't dead
Mystery, Supernatural horror, Drama
Alice isn’t dead war mein Einstieg als Podcast-Junkie: „A truck driver searches across America for the wife she had long assumed was dead. In the course of her search, she will encounter serial murderers, towns literally lost in time, and a conspiracy that goes way beyond one missing woman.“

Die Geschichte wird in Form von Aufnahmen für ein Audio-Tagebuch erzählt, das Keisha (die Erzählerin) für ihre Frau Alice aufnimmt, während sie durch die USA fährt und sie sucht. Und diese Erzählweise funktioniert richtig gut.

Die Idee, eine Geschichte nicht wie ein Hörspiel oder Hörbuch zu erzählen, wenden die Macher von Night Vale Presents (again from PRX) auch bei einigen anderen ihrer Podcasts (z.B. bei Welcome to Night Vale und Within the Wires) an.

Welcome to Night Vale
„[A] podcast in the style of community updates [by radio] for the small desert town of Night Vale, featuring local weather, news, announcements from the Sheriff’s Secret Police, mysterious lights in the night sky, dark hooded figures with unknowable powers, and cultural events. Turn on your radio and hide.“

Welcome to Night Vale ist der erste Podcast von Night Vale Presents.
Die Geschichte wird mittels Sendungen des Lokalradios in Night Vale, einer Wüstenstadt im Südwesten der USA, in der Verschwörungstheorien und übernatürliche Phänomene Realität sind, erzählt. Dabei hört man fast ausschließlich die Stimme des Moderators Cecil. Wie auch bei Alice isn’t dead funktioniert das ziemlich gut. Und eine schöne Liebesgeschichte gibt noch oben drein.

Within the Wires
Noch ein Podcast von Night Vale Presents. Within the Wires wird in Form von Kassetten erzählt; in Staffel 1 ist es ein Entspannungskurs; Staffel 2 wird als Audioführung durch verschiedene Ausstellungen einer Malerin erzählt.

Season One „Relaxation Cassettes“, takes the form of an audio course in full body relaxation issued by The Institute to the listener, a nameless medical inmate. As listeners move through the relaxation curriculum a deeper and more personal story unravels.

Season Two „Museum Audio Tours“, tells its story over the course of a decade of worldwide exhibitions. These walkthroughs unravel the complex story of a mysterious disappearance of an artist’s mentor.

Homecoming
Homecoming centers on a caseworker at an experimental facility, her ambitious supervisor, and a soldier eager to rejoin civilian life — presented in an enigmatic collage of telephone calls, therapy sessions, and overheard conversations. The result is an innovative, immersive audio experience.“
Deadly Manners

Deadly Manners is a dark comedy murder-mystery series set in the winter of 1954. It follows the events during the night of the affluent Billings family annual dinner party with their distinguished, eccentric guests. However, shortly after the party starts, a snowstorm begins to rage outside, trapping all the partygoers inside the mansion. Then a murderer starts killing off guests.“

Spannend und lustig-gruselig. Im Stil eines Hörspiels, Erzähler ist LeVar Burton, von The Paragon Collective.

LeVar Burton reads
„In each episode, host LeVar Burton hand-picks a different piece of short fiction, and reads it to you.“

In LeVar Burton reads liest LeVar Burton (genau: Lt. Commander Geordi La Forge aus Star Trek: The Next Generation) Kurzgeschichten von bekannten und weniger bekannten Autorinnen und Autoren und erzählt, was er dazu denkt; teilweise führt er auch Gespräche mit den AutorInnen.

Eine gute Möglichkeit, neue Autorinnen und Autoren (z.B. Lesley Nneka Arimah oder Nnedi Okorafor) kennenzulernen ohne gleich ein Buch kaufen oder lesen zu müssen. Und schön, mal wieder vorgelesen zu bekommen.

Viele weitere Podcasts zu verschiedenen Themen findet man auf den Seiten von Radiotopia und PRX (mit vielen Überschneidungen).

Night Vale Presents hat noch weitere Podcasts gemacht, die ich aber entweder nicht gehört habe oder die mir tatsächlich leider nicht gefallen haben.

Auch Gimlet (die Homecoming gemacht haben) bieten weitere Podcasts an.